Fußbodenheizung

Wohlfühlen mit einer Fußbodenheizung

So sollte eine Fußbodenheizung verlegt sein. Das Befüllen und Entlüften ist ein wesentlicher Arbeitsschritt. Gerade bei der Erstbefüllung ist große Sorgfalt notwendig. Zusammen mit der Dichtigkeitsprüfung eine Angelegenheit für den Fachmann.

Fußbodenheizung

Fußbodenheizung Flein

Als Heizung für bestimmte Räume immer wieder gern genommen.

Dabei spielt es zunächst keine Rolle, wie welche (Zentralheizung) Heizungsart im Gebäude vorhanden ist:

Elektroheizung, Brennwertheizung, Gasheizung oder Ölheizung. Sogar der Einsatz in Kombination mit einer Wärmepumpe ist möglich. Grundsätzlich werden zwei Heizkreisläufe (Heizkessel und Brenner nur einmal) genutzt. Mit dem einen werden die „normalen“ Heizkörper versorgt. Der andere Heizkreislauf ist dann für die Fußbodenheizung bestimmt.

Damit gehören die uralten Fragen: Heizkörper oder Fußbodenheizung? Wärmepumpe oder Fußbodenheizung? der Vergangenheit an.

Bodenbeläge

Fußbodenheizung Laminat ist einer der oft gegoogelten Begriffe. Dabei spielt es heute kaum eine Rolle, welcher Bodenbelag verwendet wird. Gut allerdings, wenn der Belag bei der Planung der Fußbodenheizung bereits berücksichtigt werden kann.

Natürlich eignen sich Fliesen für Fußbodenheizung. Man kann (fachgerecht) über die Fußbodenheizung fliesen.

Kann elektrische Fußbodenheizung Laminat schaden? Eigentlich nicht. Wesentlich sind die fachgerechte Verlegung beider Gewerke: Laminat Fußbodenheizung

Dazu kommt die Einstellung der Thermostate (speziell: Thermostat Fußbodenheizung)

Elektrische FB-Heizung Bad

Das Dauerstichwort! Eine elektrische Fußbodenheizung verlegen ist nicht all zu schwierig. Dennoch raten wir vom Do-it-yourself ab. Fußbodenheizung elektrisch kosten sonst schnell mehr als eine herkömmliche Heizung und der gewonnene Komfort macht spätestens im Geldbeutel keinen Spaß.

Menü